La guida ai mocassini: nappa, penny o morsetto?

La guida ai mocassini: nappa, penny o morsetto?
19. Febbraio 2024 Marlonne e Marina
Marlonne e Marina
In Styleguide
Mocassini in autunno

Ein kurzes Intro zu den Arten von Loafern

Loafer sind eine feste Grösse in der Welt der Mode. Mit ihrer vielseitigen Anziehungskraft und mühelosen Eleganz haben sie im Laufe der Jahre ihren festen Platz in den Schuhschränken vieler Menschen gefunden. In diesem Abschnitt werfen wir einen Blick auf die unterschiedlichen Arten von Loafern, ihre charakteristischen Merkmale und historischen Ursprünge.

Arten von Loafern und ihre charakteristischen Merkmale

Ob Tassel, Penny oder Horsebit, jeder Loafertyp hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften. Tassel Loafer zeichnen sich durch ihre schmückenden Quasten aus, Penny Loafer haben eine markante Lasche über dem Spann und Horsebit Loafer sind bekannt für ihr metallenes Schnallendetail (oft das typische Gucci-Design).

Die historischen Ursprünge und Entwicklung von Loafern

Die Geschichte von Loafern reicht weit zurück. Ursprünglich als einfacher Hausschuh gedacht, hat sich der Loaferschuh im Laufe der Jahre zu einem stilvollen Bestandteil des modernen Schuhwerks entwickelt.

Der einzigartige Beitrag von Loafern zur Männermode

Vom Casual Friday im Büro bis zum entspannten Sonntagsbrunch haben Loafer bewiesen, dass sie sowohl formell als auch leger sein können. Sie bieten eine perfekte Balance zwischen Komfort und Stil und haben so den Weg für ein neues Verständnis von Eleganz geebnet.

Die Welt der Loafer ist vielfältig und spannend. Lassen Sie uns tiefer eintauchen und die verschiedenen Arten genauer unter die Lupe nehmen.

1. Tassel Loafer

Der Tassel Loafer, oder auf Deutsch, der Herrenschuhe mit Quasten, hat seinen Ursprung in den 1950er Jahren und ist seitdem ein fester Bestandteil der Mode. Charakteristisch für diesen Schuh sind die kleinen Quasten (Tasseln) an der Vorderseite, die ihm seinen Namen geben. In der Regel sind Tassel Loafers Slip-on-Schuhe mit flachem Absatz und dünner Sohle.

Stilberatung

Durch ihre klassische Ausstrahlung passen Tassel Loafer sowohl zu formellen als auch zu legeren Outfits:

  • Formell: Kombinieren Sie Ihre Tassel Loafers mit einem Anzug für einen schicken Business-Look. Ein dunkler Loafer passt gut zu einem marineblauen oder anthrazitfarbenen Anzug.
  • Leger: Für einen entspannten Look tragen Sie Ihre Loafers mit Chinos oder Jeans. Ein hellbrauner oder blauer Loafer sieht toll aus mit hellen Hosen und einem lässigen Hemd.

Beliebte Marken

Es gibt viele renommierte Marken, die Tassel Loafers herstellen. Zu den bekanntesten gehören:

  • Barker Shoes Europe: Bekannt für ihre Frühjahr-/Sommerkollektion 2021, bietet Barker eine grosse Auswahl an stilvollen Tassel Loafers.
  • G.H. Bass & Co: Als Erfinder des ursprünglichen Tassel Loafers ist diese Marke nach wie vor ein führender Anbieter dieses Stils.
  • Alden: Diese amerikanische Marke ist bekannt für ihre handgefertigten Tassel Loafers aus hochwertigen Materialien.

Die Geschichte des Tassel Loafers und seine Verbindung zur Männermode haben dazu beigetragen, diesen Schuh zu einem zeitlosen Klassiker zu machen, der in keiner Herrengarderobe fehlen sollte.

2. Penny Loafer

Merkmale und Stilberatung für Penny Loafer

Der Penny Loafer, ein klassischer Herrenloafer mit Riemen und Ausschnitt, ist eine Ikone der Schuhmode. Charakteristisch für diesen Schuh ist die „Penny-Schlitz“ genannte Aussparung im Lederriemen über dem Spann. Ursprünglich wurde diese als praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für einen kleinen Geldbetrag genutzt.

  • Materialien: Lederarten wie Kalbsleder oder Wildleder sind beliebt.
  • Farben: Von schwarz und braun bis hin zu mutigeren Tönen wie Burgunderrot oder Marineblau.
  • Sohlen: Variieren von dünnen Ledersohlen bis zu dickeren Gummisohlen für mehr Haltbarkeit.

Styling-Tipps:

  • Formell: Kombinieren Sie Penny Loafers mit Anzügen oder feinen Chinos für Büro oder Veranstaltungen.
  • Leger: Zu Jeans oder Shorts passen sie ebenso hervorragend für einen entspannten Look.

Die zeitlose Eleganz des Penny Loafers im Laufe der Zeit

Seit seiner Entstehung in den 1930er Jahren hat sich der Penny Loafer stetig weiterentwickelt, ohne seine elegante Linienführung und sein minimalistisches Design zu verlieren. Seine Vielseitigkeit macht ihn zum Favoriten für jede Garderobe.

Berühmte Träger des Penny Loafers

Zahlreiche Ikonen, von Filmstars wie James Dean bis hin zu ehemaligen Präsidenten, haben den Penny Loafer getragen und damit seinen Status als stilvolles Must-have gefestigt. Sogar Frauen wie Audrey Hepburn haben diesen Schuhtyp elegant in Szene gesetzt, was seine Unisex-Appeal unterstreicht.

Beliebte Marken bieten den Penny Loafer in verschiedenen Qualitätsstufen an – von luxuriösen italienischen Marken bis zu erschwinglicheren Alltagsvarianten.

3. Horsebit Loafer (Gucci Loafers)

Eingeführt in den 1950er Jahren, repräsentiert der Horsebit Loafer eine luxuriöse Seite des Loafer-Stils. Bekannt gemacht durch Designermarken wie Gucci, zeichnet sich dieser Loafer-Stil durch ein markantes Metall-Designelement aus – das Horsebit oder Pferdegebiss.

Charakterisiert durch seine glatte Lederkonstruktion und das markante Metallstück über dem Vamp, bietet der Horsebit Loafer eine einzigartige Mischung aus Casual und Formalität. Er ist sowohl in klassischen Farben wie Braun oder Schwarz erhältlich als auch in moderneren Variationen mit bunten Metalldetails und aufwendigen Stickereien.

Die Gucci Horsebit Loafers gelten als Inbegriff dieses Stils. Sie verbinden hochwertiges italienisches Kalbsleder mit einem unverwechselbaren goldenen oder silbernen Horsebit-Detail für einen Hauch von Luxus.

Eine Sache, die bei Horsebit Loafers zu beachten ist, ist ihre Vielseitigkeit. Mit Anzügen wirken sie elegant und stilvoll, während sie zu Jeans oder Chinos einen Hauch von Klasse verleihen. Hier sind einige Styling-Tipps:

  • Tragen Sie sie mit einem marineblauen Anzug für einen scharfen, polierten Look.
  • Kombinieren Sie sie mit Chinos und einem Polohemd für einen lässigeren Look.
  • Für einen trendigen Sommerlook tragen Sie sie barfuss mit Shorts und einem Leinenhemd.

Eine weitere Besonderheit des Horsebit Loafers ist die Möglichkeit der Anpassung. Viele Designer bieten Variationen des Designs an, sodass Sie Loafers finden können, die Ihren persönlichen Stil und Vorlieben entsprechen. Ob Sie sich für ein klassisches Modell oder ein kühneres Design entscheiden – der Horsebit Loafer ist ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Schuhkollektion.

Andere Arten von Loafern

Abseits von Tassel, Penny und Horsebit Loafern gibt es noch eine Vielzahl weiterer Stile, die genauso viel Charme und Stil in die Herrenmode einbringen. Zwei solcher Arten sind der Kiltie Loafer und der Boot Loafer.

Der Kiltie Loafer stammt ursprünglich aus Schottland und zeichnet sich durch seine charakteristische Fransenverzierung aus – auch als „Kiltie“ bekannt. Diese Fransen sind meist aus Leder oder Wildleder gefertigt und verleihen dem Schuh einen einzigartigen und unverwechselbaren Look. Trotz seiner schottischen Wurzeln hat der Kiltie Loafer seinen Weg in die internationale Mode gefunden und ist heute in vielen verschiedenen Farben, Materialien und Designs erhältlich.

Ein weiterer interessanter Stil ist der Boot Loafer, eine Kombination aus Bootsschuh und Loafer. Dieser Schuhtyp vereint die lässige Eleganz eines Bootsschuhs mit dem Komfort und der Bequemlichkeit eines Loafers. Er ist ideal für Freizeitaktivitäten im Freien oder für jeden Anlass, bei dem ein entspannter, aber stilvoller Look gefragt ist.

Die Vielseitigkeit dieser verschiedenen Arten von Loafers zeigt einmal mehr, wie flexibel und wandelbar die Welt der Herrenschuhe sein kann. Von formell bis lässig, von traditionell bis modern – es gibt einen Loafer für jeden Geschmack und jede Gelegenheit.

Die Bedeutung von Handwerkskunst bei Loafern

Loafer sind nicht nur ein modisches Statement, sondern auch ein Zeugnis europäischer Handwerkskunst. Die Qualität von Loafern hängt eng mit dem traditionellen Schuhmacherhandwerk zusammen, das bei ihrer Herstellung angewendet wird. Hier sind einige Gründe, warum die Handwerkskunst bei Loafern so wichtig ist:

Präzision und Detailgenauigkeit

Das Schuhmacherhandwerk erfordert eine hohe Präzision und Detailgenauigkeit. Von der Auswahl der Materialien bis hin zur Montage der einzelnen Komponenten muss jeder Schritt sorgfältig ausgeführt werden, um ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu gewährleisten.

Handgefertigte Einzigartigkeit

Im Gegensatz zur Massenproduktion werden Loafer von Hand gefertigt. Jedes Paar ist ein Unikat und zeigt die handwerkliche Fähigkeiten des Schuhmachers. Diese handgefertigte Einzigartigkeit verleiht den Loafern einen besonderen Charme und Wert.

Langlebigkeit und Komfort

Durch die Verwendung hochwertiger Materialien und die sorgfältige Verarbeitung sind handgefertigte Loafer oft langlebiger und komfortabler als ihre maschinell hergestellten Gegenstücke. Die Schuhmacher legen grossen Wert auf Passform, Polsterung und Sohlenkonstruktion, um maximalen Komfort für den Träger zu gewährleisten.

Erhaltung traditioneller Techniken

Das traditionelle Schuhmacherhandwerk hat eine lange Geschichte und ist Teil unseres kulturellen Erbes. Durch den Kauf handgefertigter Loafer unterstützen Sie die Erhaltung dieser traditionellen Techniken und tragen zur Fortführung des Handwerks bei.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Qualität von Loafern nicht nur vom Schuhmacherhandwerk abhängt, sondern auch von der Wahl hochwertiger Materialien und der Sorgfalt, die bei jedem Schritt des Herstellungsprozesses angewendet wird. Indem Sie sich für handgefertigte Loafer entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie ein Produkt von höchster Qualität erwerben, das sowohl stilvoll als auch langlebig ist.

Tipps zur Auswahl und Pflege von Loafern

Beim Kauf von Loafern gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Paar für Ihren Stil und Komfort finden. Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl helfen können:

1. Materialien

Wählen Sie hochwertige Materialien wie Leder oder Wildleder, um sicherzustellen, dass Ihre Loafer langlebig und bequem sind.

2. Passform

Die richtige Passform ist entscheidend für den Komfort Ihrer Loafer. Achten Sie darauf, dass Ihre Zehen genügend Platz haben und dass der Schuh an Ihrem Fussrücken nicht zu eng sitzt.

3. Grösse

Messen Sie Ihre Füsse sorgfältig und vergleichen Sie sie mit der Grössentabelle des Herstellers, um die richtige Grösse zu finden. Beachten Sie auch, dass verschiedene Marken möglicherweise unterschiedliche Grössen haben können.

4. Stil

Wählen Sie einen Stil, der zu Ihrem persönlichen Geschmack und Ihrem Kleidungsstil passt. Tassel Loafer sind zum Beispiel eher formell, während Penny Loafer vielseitiger sind und sowohl zu formellen als auch zu legeren Outfits getragen werden können.

Nachdem Sie Ihre perfekten Loafer gefunden haben, ist es wichtig, sie richtig zu pflegen, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Hier sind einige Pflegetipps:

1. Reinigung

Entfernen Sie regelmässig Staub und Schmutz von Ihren Loafern mit einer weichen Bürste oder einem Tuch. Verwenden Sie bei Bedarf auch spezielle Reinigungsprodukte für Leder oder Wildleder.

2. Imprägnierung

Schützen Sie Ihre Loafer vor Feuchtigkeit, indem Sie sie regelmässig mit einem Imprägnierspray behandeln. Dies hilft, Flecken und Wasserflecken abzuwehren.

3. Schuhspanner

Verwenden Sie Schuhspanner, um die Form Ihrer Loafer zu erhalten und Faltenbildung zu vermeiden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Ihre Loafer längere Zeit nicht tragen.

4. Aufbewahrung

Bewahren Sie Ihre Loafer in einem sauberen und gut belüfteten Bereich auf, um Schimmelbildung zu verhindern. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen, da diese das Leder beschädigen können.

Indem Sie diese Tipps zur Auswahl und Pflege von Loafern befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Loafer sowohl stilvoll als auch langlebig sind und Ihnen lange Freude bereiten. Also los geht’s – finden Sie Ihr perfektes Paar und rocken Sie den Loafer-Look!

 

Unser Sortiment an Loafer-Schuhen findest du hier!